Islampress

Anthrax Attacke war selbst gemacht

Der bekannte amerikanische Fernsehkanal History Channel, der sich auf Sendungen über die Zeitgeschichte spezialisiert hat, bestätigt in seiner Dokumentation „Conspiracies: Athrax Attacks“, dass die tödlichen Milzbrandsporen, welche wenige Tage nach dem 11. September 2001 mit Briefen verschickt wurden, aus amerikanischen Biowaffenlabors stammen. Demnach muss der Angriff, der fünf Menschen tötete, selber gemacht worden sein und nicht von Terroristen, wie die US-Regierung und die Massenmedien bis heute immer behauptet haben.

Über die Motive, aus denene heraus dieser Angriff erfolgte, schreibt Freeman in seinem Artikel: “Die Anthrax-Attacke und 9/11“