Islampress

Firewall - die Auflösung der Weltfinanzkrise

Die Idee ist, daß man die Weltfinanzkrise wie eine normale Insolvenz behandelt und in einem Insolvenzverfahren auflöst. Ein beeindruckender Film zeigt, was wir aus den Erfahrungen der große Krise in der zwanziger Jahren lernen können. Nebenbei erfahren wir, mit welch mörderischem Intrigengeflecht die englische Regierung damals ganz Deutschland in die Falle gelockt und über den Tisch gezogen hat.




FIREWALLVERTEIDIGUNG DES NATIONALSTAATES

Mitte 2007 explodierte das Weltfinanzsystem. Zeitungen und Nachrichtensendungen weltweit waren voll von Berichten über die Ereignisse um die sog. US-Krise bei zweitrangigen Hypotheken. Die gigantischen Verluste von Countrywide Financial und American Home Mortgage wurden über Nacht zum Stadtgespräch.

Es waren jedoch nicht einzelne Teile des Systems, die zusammenbrachen, sondern das System selbst. Das war kein unvorhergesehenes Ereignis.

Einige Tage bevor die Krisenberichte in die Nachrichten kamen, hatte der Ökonom Lyndon La Rouche vor einem internationalen Publikum eine Rede gehalten, in der er das Ende das post-Rooseveltschen globalen Währungs- und Wirtschaftssystems verkündete:

„There is no possibily of a non-collapse of the present financial system. None. It is finished now. The present financial system cannot continue to exist under any circumstances, under any presidency, under any leadership or any leadership of nations.“

(Untertitel am Bildschirm: «Es gibt absolut keine Chance, den Zusammenbruch des gegenwärtigen Finanzsystems zu verhindern. Keine. Es ist völlig am Ende. Das System kann unter keinen Umständen weiter bestehen, egal mit welchem Präsidenten oder unter welcher nationalen oder internationalen Führung.»)

„Only a fundamental and sudden change in the world monetary financial system will prevent a general, immediate chain reaction type of collapse. And what we don’t know but they will go on and it will be unstoppable. And the longer it goes on before coming to an end, the worst things will get.“

(«Nur eine grundlegende und rasche Veränderung des Weltfinanzsystems wird einen sofortigen, allgemeinen Zusammenbruch verhindern können. Man weiß nicht, wie schnell, aber der Krach wird weitergehen – er ist unaufhaltbar! Und je länger tatenos zugesehen wird, um so schlimmer wird es werden.»)