Islampress

«Unbelievable!» - Ron Paul warnt vor Irankrieg

In diesem Video sehen wir eine am 26. Juni, also vor wenigen Tagen von Ron Paul im US-Kongress gehaltene Ansprache, in der er vor einem nächsten Krieg gegen den Iran warnt. (Vgl. auch hier)



Zunächt spricht er über den hohen Ölpreis und erklärt, daß dieser auf einer Inflation beruht, die von der Regierung selbst verursacht wurde, die sich zur Deckung gigantischer Schulden von der FED vier Billionen Dollar neues Luft-Geld für den Staatshaushalt und die Kriege im Irak und Afghanistan hat drucken lassen. Er sagt, der Ölpreis sei so hoch auch wegen der Angst im Markt, ein Angriff durch die USA und Israel auf den Iran stehe kurz bevor. Und er sagt, daß, sollten Bomben auf Teheran fallen, der Benzinpreis sich verdoppeln oder gar verdreifachen würde. Alleine der Gedanke daran treibe die Preise jetzt hoch.

Er sagt, er könne nicht glauben, was jetzt abläuft. Es sei ein Déjà Vu, wie damals vor der Invasion des Irak. Wir stünden kurz vor der Bombardierung des Iran, und das mit der völlig irrwitzigen Begründung, eines Tages werde der Iran vielleicht an einer Atomwaffe arbeiten. Und damit wolle man sogar einen Atomschlag gegen das Land rechtfertigen. Obwohl, sagt er, der Iran gar keine Gefahr darstellt.



Sogar der eigene Geheimdienst CIA habe bestätigt, daß Iran nicht an einer Atombombe arbeitet. Die UNO-Aufsichtsbehörde, die IAEA, hat in den letzten zwölf Monaten neunmal unangekündigte Inspektionen im Iran durchgeführt und keine illegalen Aktivitäten in ihrem zivilen Atomprogramm festgestellt. Trotzdem drohen die USA und Israel mit einem präventiven Atomangriff gegen den Iran. Er sagt, ein neues Gesetz, welches in den nächsten Tagen zur Abstimmung vorgelegt wird, sei unglaublich und ihm dürfe nicht zugestimmt werden. Mit ihm soll der Präsident ermächtigt werden, einen totalen Boykott, ein Embargo des Iran durchzuführen. Amerika soll jedes Schiff, jeden Lastwagen, jedes Flugzeug, alles, was ins Land rein oder raus geht, überprüfen, die iranischen Offiziellen sollen auf Schritt und Tritt überwacht werden.

Ron Paul bemerkt dazu, das sei unglaublich. 

Und er fragt, wo wir das Recht hernehmen, dies zu tun, wo wird so eine aggressive Vorgehensweise, die einer Kriegserklärung gleichkommt, durch internationale Gesetze gedeckt? Wo nehmen wir die moralische Autorität her, wo ist diese Vorgehensweise durch unsere Verfassung gedeckt? Er sagt, diese kriegshetzerische Propaganda, Stimmungsmache und Vorbereitung zu einem neuen Krieg dürfen wir (die Politiker im Kongreß) nicht zulassen.


FREEMAN VOM BLOG «SCHALL UND RAUCH» KOMMENTIERT DEN VORGANG TREFFSICHER MIT FOLGENDEN WORTEN

Wer bedroht hier wen? Der Iran hat noch nie, weder seine Nachbarn noch Israel, bedroht und auch noch nie einen Krieg angefangen oder das Land seiner Nachbarn angegriffen. Das eine Gefahr vom Iran ausgeht ist eine bewusste Lüge und Hysterie welche Israel und die ganzen kontrollierten westlichen Politiker und Medien verbreiten, um einen Kriegsgrund zu erfinden.

Es geht um die Eroberung des ganzen Nahen Osten.

Wer sich nicht einschüchtern und versklaven lässt, nach der Pfeife der USA und Israel tanzt, wie Saudi Arabien, Jordanien und Ägypten, undemokratische Regime die kein Rückgrad haben und nur Vasallen der USA sind, der wird mit Lügen zum bösen Buben deklariert, bedroht und dann angegriffen.

Wie ist aber die Wirklichkeit? Wer bedroht und besetzt denn tatsächlich das Land seiner Nachbarn und ist der grösste Unruhestifter und ein Terrorist? Welches Land beruht auf einer Vertreibung, ethnischen Säuberung und Vernichtung eines ganzen Volkes um einen rassistischen Apartheidstaat darauf zu errichten? Wer verstösst denn schon seit 60 Jahren gegen alle UNO-Resolutionen? Wer bombardiert laufend seine Nachbarn und tötet willkürlich unschuldige Zivilisten? Wer sperrt seine arabischen Mitbürger in ein gigantisches Openair-Gefängnis ein und schneidet ihnen die Lebensmittel, den Strom und die medizinische Versorgung ab? Wer baut eine 18 Meter hohe Mauer und trennt Familien und Dörfer voneinander? Wer hat den Atomsperrvertrag nicht unterschrieben, erlaubt keinerlei UNO-Inspektionen seines Atomprogramms und wer hat wirklich 200 Atombomben, mit denen er seine Nachbarn bedroht und total vernichten kann? Wer?

Was für eine Doppelmoral, Heuchelei und totale Verdrehung der Tatsachen!



Diese ganze Polemik und Kriegshetze gegen den Iran ist frei erfunden, eine Wiederholung der gleichen Lügen wie gegen Saddam Hussein. Auch ihm hat man unterstellt, er hätte Massenvernichtungswaffen und es wurde uns die Angst mit Schreckensbildern ausgemalt, Atompilze würden über unsere Städte aufsteigen, wenn man nicht sofort den Irak bombardiert und dort einmarschiert. Und was war? Nichts war, Saddam hatte gar nichts, er stellte für niemanden eine Bedrohung dar, alles erstunken und erlogen, genau wie jetzt wieder.



Jeder der den Iran als Bedrohung hinstellt ist ein Lügner und Kriegshetzer!

Die wirklichen Kriegsverbrecher, Zerstörer des Friedens und Massenmörder sitzen in Washington, London und Tel Aviv, sie haben 1.2 Millionen irakische Zivilisten ermordet, ihre Hände triefen vor Blut!!!


Vgl. Schall und Rauch-Beitrag